Das Fenster zum Doof: Das Manuskript

Wir hatten auch heute versucht, uns einen unserer üblichen irreführenden Texte auszudenken, aber irgendwann müssen auch wir mal die Segel streichen vor unserem eigenen Schamgefühl und zugeben: Unsere heutige Folge isst Scheisse!
Wir entschuldigen uns jetzt schon mal bei allen unaufmerksamen Lesern. Es tut uns leid, aber wir handeln im Namen der Kunst!

Vielleicht hätten wir DAS FENSTER ZUM DOOF heute lieber zu lassen sollen.

[mejsaudio src=“http://www.dasbuerodestodes.de/dfzd/14_DFZD_Manuskript.mp3″]

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.