Das Büro des Todes: Die Leiden

Die zweite Staffel beenden wir mit versöhnlichen Tönen. Können John, Jane und Müller vielleicht doch Freunde werden? Bei allem, was geschehen ist?

Hört es euch an!

Das Büro des Todes: Die Brandrodung

Was hat es mit der neuen Trasse durch das Büro auf sich? Und darf man als politisch korrekter Mensch noch “Schwarzarbeiter” sagen?

Und sind Igel überhaupt Nagetiere?

Das Büro des Todes: Der Büroalltag

Was ist nur heute im Büro los? Sind unsere Helden so gestresst vom ewigen Abenteuer, dass sie einfach mal eine Pause brauchen? Und was zur Hölle ist “Inbound Central Management”?

Findet es heraus:

Das Büro des Todes: Die Hitzewelle

Man kennt es: Manchmal kann es in einem Großraumbüro doch ziemlich warm werden. Und wenn die Firma sich weigert, etwas gegen die Hitze zu tun, dann braucht es halt einen John.

Aber vorsicht: Johns Zuwendungen fallen meist anders aus, als erwartet!

Das Büro des Todes: Der Urlaub

Schlafkrankheit, Ebola, Schweinegrippe – so manches Büro ist gefährlicher als der Dschungel. Doch was für Berge und Propheten gilt, dass gilt auch für den Dschungel und das Büro. John wir dafür schon sorgen …

Gesichtsschutz auf und vorsichtig mit dem Plastikhandschuh auf die Playtaste gedrückt:

Das Büro des Todes: Der Betriebsausflug

Wer braucht schon lebensbedrohliche Betriebsausflüge, wenn man dem grimmen Schnitter auch im heimeligen Büro von der Schippe springen kann.

Ihr ahnt es sicher – Los, anhören:

Das Büro des Todes: Das Aztekengold

Manchmal, aber nur manchmal, sind sich John und Jane nicht ganz einig. Über die ordnungsgemässe Verwendung von Aztekengold zum Beispiel.

 

Das Büro des Todes: Die Glücksgötzen

Heute lernt John, dass man das Glück nicht zwingen kann. Nicht mal mit einer Machete, einer vergifteten Pfeilspitze oder einem tödlichen Skorpion.

Aber John wäre nicht John, wenn ihm das irgendwas anhaben könnte. Auch wenn es allen anderen einen Riesenschrecken einjagt. Jane, Müller und ja, selbst ihm …

Das Büro des Todes: Die Personalakte

Manche Dinge sollten nie geöffnet werden. Mit Flüchen besetzte Gräber, mit Fallen versehene Schatzkammern und Johns Personalakte …

Außerdem erfahren wir in der heutigen Folge den Grund für das Verschwinden von den vielen Kindern im Betriebskindergarten.

Das Büro des Todes: Die Ebola

In der heutigen Folge lernen wir eine wertvolle Lektion: Regeln sind dazu da, eingehalten zu werden!  Zumindest wenn es um den Gemeinschaftskühlschrank geht.

Gut, dass wir John haben, um die Drohung von Anarchie, Seuchen und Tod abzuwenden.