10 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Das trifft sich gut…Ich habe meinen grad kürzlich irgendwo liegen lassen…

    …und meine Mutter sagte immer: „Geh nicht aus dem Haus, ohne Dir was um zu binden…!“

  2. Sehr richtig..!!
    Was nicht gleich ordentlich in die Hacken zieht, kann man meistens auch nicht richtig als Schal verwenden… 😎

  3. Am Hacken zieht man auch nur einen LACHS,
    oder ?
    Um mit Berto ordentlich zu verreisen, braucht man ein ordentliches Eco. 😎

  4. Nö, lachses (=schales) Bier.

    Umberto fand nicht nur den Namen der Rose heraus, sondern verreiste auch mit einem Lachs, was aber wieder schal war.

    Der Schnaps wurde meines Wissens nach einem Vogel benannt – der Drossel 😎

  5. Aus altem Bier kann man ein Lager machen oder einen Export. 😎

    Aber nur sofern Hopfen und Malz nicht verloren ist.

  6. Offengestandenes Bier wird hier in Schleswig-Holstein und in Mecklenburg-Vorpommern schon immer in den Scha(a)lsee entsorgt… Deshalb zeigte die frühere DDR-Grenze auch so einen bösen Zick-Zack-Verlauf längs durch den See… 😯

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.