Der mit dem Oberförster

Fast vergessen: Sergio Leones Würdigung des Berufsstandes der Oberförster:

„Eichen pflastern seinen Weg“

45 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Im Eichenwald, im Eichenwald
    da werden halt die Eichen alt,
    denn wenn sie erst zu Bode stürzt, dann bleibt sie liegen,
    wird nie mehr sich im Winde wiegen… 😯

  2. Ach nee… Es ist noch viel zu früh für solche Sprüche… 🙁

    Der Reim muss natürlich so heißen..:

    Im Eichenwald, im Eichenwald
    da werden halt die Eichen alt,
    und wenn sie erst zu Boden KNALLT,
    dann bleibt sie liegen,
    wird nie mehr sich im Winde wiegen…

  3. „Fauen“ sollten nicht immer auf so einen gefährlichen Unsinn hören, auch wenn der Kerl, der das sagt, aussieht wie …?? Eeeehhhm..??
    Wie..Daniel Craig, vieleicht..?? Oder George Clooney, etwa..??

    Dabei fällt mir ein..:

    Warum kommen Chinesen immer mit einer Blondine im linken Arm und einer im rechten Arm aus der Bäckerei..?? 🙄

    Weil sie da „Zwei Blödchen“ bestellen…. 😯

  4. Mein Gott, Sylvia..!!!!!
    Du bist ja auch „blond“..!! Oh nein, wie konnte ich nur..???
    Das habe ich aber jetzt wirklich nicht gewollt, ehrlich..!!
    Tut mir richtig ein bisschen leid… 😎

  5. Hat’s Dich ?

    Als Wiedergutmachung gibst Du jetzt den Craig Avatar rein.

    Sonst setzt’s was.

  6. Ich glaub, ich fang den Tag am besten noch mal ganz von vorne an… ???
    Und dann ess ich Schwarztbrot zum Frühstück… 😛

  7. Jetzt aber mal ein bisschen Linde hier bei den Kommentaren!
    Soll ich schon mal die Mutprobe Buchen? Oder gehörst du zu den Feigen, Baum?

  8. Hat durchaus Baumqualitäten, kann man umarmen und mit ihm ist sicherlich gut Kirschen essen 😎

  9. Hier ein Gedicht für Dich:

    Rechts ein Baum und links ein Baum
    und zwischendurch ein Zwischenraum.
    Und zwischen jedem Zwischenraum
    steht noch ein Baum.

    *Der Wald*

  10. Der Baum, der Baum,
    da steh ich kaum,
    ritz tief hinein mein´n Lebenstraum,
    und voll Gefühl, man glaubt es kaum,
    halt ich die Worte heut im Zaum.
    Das Denken mein sprengt Zeit und Raum,
    ich halt die Wünsche nicht im Zaum.
    Hab abgetan den Jugendflaum,
    da nimmt es Lauf das ganze Grau´n.
    Verschlägt den Mut und auch die Laun,
    hab manchmal Wut ich über Frau´n.
    Und mancher Ärger sprengt den Saum,
    wenn ich nicht finde Platz im Baum.

    Heinz Erhardt, den wir gerade zu seinem 100. Geburtstag eren, hatte einmal gesagt..:

    „Es ist leichter, den Mund zu halten, als eine Rede…“

  11. Nein, das ist schlicht falsch überliefert.
    Ein umgangssprachlicher faux pas, es muss *Buam* heißen.

    z.B. entspricht der Kernbaum dem Kernbuam

    😎

  12. „Kernbaum“ bzw. „Kernbuam“..??
    Keine Ahnung, was das sein soll, wenn ich ganz ehrlich bin…
    Ist das so etwas wie eine österreichische Spezialität, vielleicht..??
    Mann weiß ja nie..??

    Bis das geklärt ist, haltich mich an Baum-Wolle und mein Ein-Baum… So !!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.