Der mit Tom Tykwer

Aus Anlass der heute startenden Berlinale, eröffnen wir unsere zehntägige Serie: „10 DUMME FILMWITZE ZUR BERLINALE“

Wie hätte „Der Blaue Engel“ heißen müssen, wenn es sich nicht um eine Bar, sondern eine Autovermietung gehandelt hätte?

Lola Rent

(Für die Antwort Zitat mit der Maus markieren)

19 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich wußte ja schon immer, dass Autovermietungen eigentlich nichts anderes sind als „Kurzzeit-Kuppel-Institute der Automobillobby“ oder auch „KfZ-Bordelle für Schnellentschlossene“ genannt.
    Wie im richtigigen Leben wird da etwas temporär vermittelt, wo der, der es bezahlt, lieber gar nicht so genau hinsieht…
    Und die „Vermieter“ verdienen sich einen Pelz…

  2. Lieber ein schwuler Bürgermeister und ein schwuler Parteivorsitzender als Peter Sodann als Bundespräsident… 🙁

  3. Lieber ein „lauer Bengel“ als den „roten Buben“? Hat der denn eine chance? Gegen den, wie heißt er noch, kandidiert doch Gesine Gans – oder Daisy Duck – oder Samantha Schwan?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.