Der mit der handwerklichen Arbeit

„Mhm, was hältst Du davon, wenn wir einen Nagel in die Wand schlagen?“

Wichtigstes Werkzeug schlecht ausgebildeter Handwerker – der Vorschlaghammer.

6 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. „Nein, ganz sicher nicht! Ohne mich! Keine Lust! Nein, ich sagte doch: Ohne mich!“

    Motivationsbremse: Die Mau(r)erkelle

  2. Aus der persönlichen Hausbaupraxis:

    Das wichtigste WerkZeug schlecht ausgebildeter Handwerker ist das Silikon.

    „Äh, ich glaub, da ist ein Spalt.“
    *Ka Problem, mach ma Sili-Fuge*

  3. Sili ist ja noch harmlos, vergleichsweise…
    Richtig Freude kommt erst mit „Montage-Schaum“ auf, der innerhalb von drei Minuten hart wird wie Stein…
    Aber das gibt´s natürlich noch ganz andere Sache, die das werden… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.